FAQ - Häufig gestellte Fragen - Farbtoner.com



Warum braucht man einen Chip?
Fast alle Original-Hersteller bauen in Ihre Tonerkartuschen einen sogenannten Zählerchip ein, der auf der einen Seite zur Erkennung des richtigen Druckermodells und auf den anderen zur Seitenzahlbegrenzung dient. Damit also Ihre leergelaufene Tonerkartusche nach dem Wiederbefüllen nach dem Einsetzen in den Drucker wieder als voll bzw. neu erkannt wird, muss dieser Chip immer mitausgetauscht werden.

Mit wenigen Ausnahmen wird die Kartusche ohne den Chiptausch nach dem Befüllen immer noch als leer angezeigt und der Drucker bleibt stehen. Die meisten Tonerkartuschen ohne einen eingebauten Chip besitzen eine mechanische Vorrichtung, die als Chipersatz dient.

In der letzten Zeit kommen immer öfter Druckermodelle auf den Markt, wo in der Starterausführung (wird zusammen mit dem Drucker geliefert) der Chip fehlt. In solchen fällen ist das Wiederbefüllen einer solchen Starterkartusche leider nicht möglich, da der Chip sich nicht nachrüsten lässt.

last updated - 2011-01-17 16:50:44


Wenn Sie noch mehr Antworten und Tipps zum Thema Refilltoner und Zubehör erhalten möchten, dann klicken Sie hier:http://farbtoner.com/faq.php
Wenn Sie günstige Produkte für Ihren Drucker suchen, dann klicken Sie hier:http://farbtoner.com/